Von Monet bis van Gogh: Verschenken Sie doch einen (Falschen) Meister zu Weihnachten

Monets Seerosen: Kopie

Monets Seerosen: Kopie

Ob Renoir oder Klimt, van Gogh, Vélasquez oder Zille: Bei den Falschen Meistern bekommen Sie handgemalte Reproduktionen – jede für sich ein individuelles Kunstwerk. Möchten Sie zu Weihnachten ein solches Bild verschenken? In unserem Vorrat werden Sie fündig.

In unserer Bildergalerie finden Sie Gemälde, die sofort lieferbar sind. Sind Sie interessiert, schreiben Sie mir einfach an berger@falschemeister.de. Die Preise beziehen sich auf ungerahmte Bilder. Diese erhalten Sie nach Ihrer Bestellung binnen weniger Tage fest verpackt in einer Bilderrolle.

… oder auch auf Keilrahmen
Sie möchten das Bild schon fertig auf Keilrahmen aufgezogen haben? Kein Problem. Das geht gegen einen Aufpreis, der sich nach der Größe des Bildes richtet. Details nenne ich Ihnen im Angebot. Eine Aufhängung ist auch dabei – Sie können das Bild dann an Heiligabend direkt an der Wand anbringen.

Vor dem Fest wird unser Vorrat ständig erweitert. Es lohnt sich also, immer mal wieder hineinzuschauen. Im Arbeit sind beispielsweise Reproduktionen des “Distelfinken”, den im Original Carel Fabritius gemalt hat (34 x 23 cm für 90 Euro, ungerahmt, inklusive Versand innerhalb Deutschlands).

… oder einen Gutschein für ein individuelles Bild
Sie werden in unserem Vorrat nicht fündig? Dann verschenken Sie einfach einen Gutschein für ein individuelles Kunstwerk. Das Repertoire der Falschen Meister ist beinahe unerschöpflich. Möglich sind auch Kopien unbekannterer Künstler. Sie müssen nur die berühmte 70-Jahre-Regel beachten: Der Maler des Originals muss länger als 70 Jahre verstorben sein (Copyrightregel). Vorher sind Gemälde nicht frei zum Kopieren. Ein Picasso oder ein Chagall gehen beispielsweise nicht.

Sie haben sich in ein bestimmtes Motiv verliebt und möchten dafür einen Gutschein verschenken? Dann nennen Sie mir die Wunschmaße, und ich mache Ihnen ein Angebot. Den Gutschein legen Sie unter den Weihnachtsbaum, und in der Zwischenzeit macht sich ein Profimaler ans Werk. Bis Sie – oder der Beschenkte – das Bild haben, dauert es ab der Bestellung etwa sechs bis acht Wochen. Denn solch ein Gemälde muss auch noch gut trocknen, bevor es versandt wird.

Viel Freude beim Aussuchen ihres Weihnachtsgeschenks wünscht

Annette Berger

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.