Ein Ölbild zu Weihnachten: Bestellen Sie Ihr individuell gemaltes Kunstwerk bis 15. Oktober

Kurzer Fototermin im Garten: Unsere Reproduktion von Klimts "Kuss"

Kurzer Fototermin im Garten: Unsere Reproduktion von Klimts “Kuss”

Sie möchten zu Weihnachten ein Ölbild verschenken? Dann werden Sie vielleicht in unserem Vorrat fündig – oder sie geben eines speziell nach Ihren Wünschen in Auftrag. Für individuelle Bestellungen haben Sie noch bis zum 15. Oktober Zeit. So geht’s.

Bei den Falschen Meistern gibt es zwei Wege, eine Reproduktion eines Bildes zu bestellen: Entweder Sie suchen sich eines aus unserem Vorrat aus. Dann wird es in wenigen Tagen zu Ihnen nach Hause versandt – fest verpackt in einer Bilderrolle oder aufgezogen auf Keilrahmen.

Gefällt Ihrem Partner oder einem Freund beispielsweise das Buch “Der Distelfink” von Donna Tartt? Reproduktionen des Werks von Carel Fabritius in der Originalgröße, ca. 34 x 23 cm, haben wir auf Leinwand auf Lager – oder sogar auf einer Holzplatte gemalt, ähnlich wie das Original.

Unsere Reproduktion des Distelfinken

Unsere Reproduktion des Distelfinken

Oder Sie lassen sich ein Bild ganz nach Ihnen Wünschen malen. Sie wählen das Werk und die Maße – und ein Profimaler macht sich dann ans Werk für Sie.

Sie sind noch auf der Suche nach einem schönen Motiv? Auf unserer Seite oder in der Datenbank von zeno.org finden Sie viele Anregungen. Ein Angebot erfragen Sie per E-Mal. Senden Sie einfach eine Nachricht an berger@falschemeister.de.

Copyright beachten – die 70-Jahre-Regel

Kopie: Caspar David Friedrich, Der Wanderer über dem Nebelmeer

Kopie: Caspar David Friedrich, Der Wanderer über dem Nebelmeer

Bitte beachten Sie – wir kopieren nur Bilder von Malern, die länger als 70 Jahre verstorben sind. Vorher greift das Urheberrecht, das bedeutet, wir dürfen diese Bilder nicht nachmalen und verkaufen. Nicht erlaubt sind beispielsweise Dali, Picasso, Kahlo, Chagall, Kandinsky, Matisse, Lichtenstein oder Warhol.

Viel Freude beim Aussuchen eines Motivs wünscht

Annette Berger

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.