Geschichte eines Bildes: Wie zwei Schafe “Falsche Meister” wurden

Schottische Schafe: Vorlage dieses Gemäldes war ein Foto

Schottische Schafe: Vorlage dieses Gemäldes war ein Foto

Meistens malen die Falschen Meister Gemälde großer Künstler nach – Bilder etwa von Monet, Van Gogh, Klimt oder anderen. Aber Sie können auch Ihren besten Urlaubsschnappschuss bei uns in Öl verewigen lassen. Diese schottischen Schafe zum Beispiel standen Modell für ein Gemälde. Denn es gibt Reisen, da ist das Ölbild inklusive.

Dieses Bild hängt in Kichzarten, Öl auf Leinwand und gemalt von den Falschen Meistern. Die Vorlage war kein Paul Klee oder Auguste Renoir, sondern ein Schnappschuss aus einem Urlaub in Großbritannien.

Das Foto des Gemäldes erhielt ich neulich per Mail. Darin hieß es: “Nun ist das Bild gerahmt und hängt in unserem neuen Esszimmer-Wintergarten. Und jedes Mal denken wir an unseren schönen Urlaub.” Der Urlaub, das war eine 14-tägige Mietwagenrundreise durch Schottland, individuell zusammengestellt von Nordica Reisen, einem Veranstalter für Schottland, Irland und Island.

Ölbild bei manchen Touren von Nordica Reisen inklusive

Das Besondere an diesem Hamburger Veranstalter: Nordica Reisen kooperiert mit den Falschen Meistern und bietet bei einigen ausgewählten Reisen einen einzigartigen Service an, der im Reisepreis inbegriffen ist: Kunden schicken ihr schönstes Landschaftsfoto von diesem Urlaub ein – und bekommen das Motiv als Ölbild zurück. Und so haben die Falschen Meister in den vergangenen Monaten schon schottische Schlösser und isländische Wiesen und Berge gemalt – und eben diese Schafe, die an einem kleinen See in Schottland fotografiert wurden.

Sie können natürlich auch andere Fotos bei uns als Ölbild malen lassen – am besten eignen sich Landschaftsbilder. Alles, was wir für ein solches Gemälde benötigen, ist ein gutes Foto, am liebsten elektronisch. Schreiben Sie an berger@falschemeister.de, und Sie bekommen ein Angebot. Verbindlich für mich, unverbindlich für Sie.

Viel Spaß beim Fotografieren – und beim Reisen wünscht

Annette Berger

Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.